Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 18. Januar 2021, 2:58 Uhr

2G Energy

WKN: A0HL8N / ISIN: DE000A0HL8N9

2G Energy: Robustes Geschäftsmodell mit Potenzial - Aktienanalyse


25.05.20 14:25
Der Anlegerbrief

Krefeld (www.aktiencheck.de) - 2G Energy-Aktienanalyse von "Der Anlegerbrief":

Die Experten von "Der Anlegerbrief" nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des westfälischen Blockheizkraftwerksherstellers 2G Energy AG (ISIN: DE000A0HL8N9, WKN: A0HL8N, Ticker-Symbol: 2GB) unter die Lupe.

Viele Industrieunternehmen würden aktuell unter der Corona-Krise leiden, auch der BHKW-Hersteller 2G Energy spüre durchaus Auswirkungen. Aber dank eines hohen Auftragsbestands und Kunden, die ihre Energieversorgung oftmals langfristig planen und sich nicht so stark von der Konjunktur beeinflussen lassen würden, bleibe das Management vorsichtig optimistisch für das laufende Jahr.

Mit einem Anteil in Deutschland von 34,7% bzw. 27% bei biogas- (bis 2000 kW) und erdgasbetriebenen (50 bis 500 kW) BHKW sei 2G Marktführer in Deutschland, aber auch international sei die Gesellschaft mit Töchtern u.a. in den USA, Frankreich oder Großbritannien und einem Erlösanteil von 35% gut aufgestellt. Block-Heizkraftwerke seien grundlastfähig, dezentral und sehr energieeffizient und würden sich daher einer wachsenden Nachfrage erfreuen. 2G habe das im letzten Geschäftsjahr in einen Umsatzanstieg um 12,7% auf 236,4 Mio. Euro ummünzen können, das EBIT habe dabei sogar um rd. 35% auf 15,5 Mio. Euro (Marge: 6,5%, Vorjahr 5,5%) verbessert werden können.

Der Auftragsbestand von 116,8 Mio. Euro (31.12.) stelle eine komfortable Ausgangsbasis für 2020 dar, auch wenn dieser wegen der auslaufenden Förderung für die Flexibilisierung von Biogasanlagen in Deutschland um 11% zurückgegangen sei. Das wolle 2G mit einem Ausbau des Erdgasgeschäfts überkompensieren, und das sei im ersten Quartal 2020 schon gut gelungen, wie der Anstieg des Auftragseingangs um insgesamt 15% auf 45 Mio. Euro belege. Es bleibe aber abzuwarten, ob sich im zweiten Quartal die Corona-Auswirkungen noch stärker zeigen würden. Das Management halte dennoch im Gesamtjahr einen Umsatzanstieg auf 235 bis 250 Mio. Euro bei einer EBIT-Marge von 5,5 bis 7,0% für möglich. Darüber hinaus rechne das Unternehmen auch wegen der Energiewende mit einer im Trend weiter deutlich steigenden Nachfrage, was bis spätestens 2024 zu einem Umsatz von 300 Mio. Euro und einer EBIT-Marge von 10% führen solle.

Für das laufende Jahr bestehe wegen Corona eine gewisse Unsicherheit, aber die Managementprognosen würden für eine Robustheit des Geschäfts sprechen. Mittelfristig sähen die Experten das Unternehmen auf einem dynamischen Wachstumspfad, der der Aktie weiteres Potenzial biete.

Die Experten von "Der Anlegerbrief" erwägen den Einstieg in die 2G Energy-Aktie. (Ausgabe 20 vom 23.05.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze 2G Energy-Aktie:

XETRA-Aktienkurs 2G Energy-Aktie:
50,00 EUR +0,81% (25.05.2020, 09:42)

Tradegate-Aktienkurs 2G Energy-Aktie:
49,95 EUR +1,22% (25.05.2020, 09:58)

ISIN 2G Energy-Aktie:
DE000A0HL8N9

WKN 2G Energy-Aktie:
A0HL8N

Ticker-Symbol 2G Energy-Aktie:
2GB

Kurzprofil 2G Energy AG:

Die 2G Energy AG (ISIN: DE000A0HL8N9, WKN: A0HL8N, Ticker-Symbol: 2GB) gehört zu den international führenden Herstellern von Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (KWK) zur dezentralen Erzeugung und Versorgung mit Strom und Wärme mittels der KWK-Technologie.

Das Produktportfolio von 2G umfasst Anlagen mit einer elektrischen Leistung zwischen 20 kW und 2.000 kW für den Betrieb mit Erdgas, Biogas und anderen Schwachgasen sowie Wasserstoff. Bislang hat 2G in 45 Ländern mehrere Tausend KWK-Anlagen erfolgreich installiert. Insbesondere im Leistungsbereich zwischen 50 kW und 550 kW verfügt 2G über eigene Verbrennungsmotorenkonzepte mit niedrigen Kraftstoffverbräuchen, hoher Verfügbarkeit und optimierten Wartungsintervallen.

Neben dem Hauptsitz in Heek hat 2G einen weiteren Produktions-, Vertriebs- & Service-Standort in St. Augustine, Florida, USA sowie fünf Vertriebs-und Servicegesellschaften im europäischen Ausland. Das Kundenspektrum reicht national wie international vom Landwirt über Industriebetriebe, Kommunen, die Wohnungswirtschaft bis zu Stadtwerken und den großen Energieversorgern. Die ausgesprochene Kundenzufriedenheit ist eng mit dem dichten Servicenetzwerk sowie der hohen technischen Qualität und Leistungsfähigkeit der 2G Kraftwerke verbunden. Diese erreichen durch die Kraft-Wärme-Kopplung Gesamtwirkungsgrade zwischen 85% und weit mehr als 90%.

2G baut seine Technologieführerschaft durch kontinuierliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit in der Gasmotorentechnologie für Erdgas-, Biogas- und Synthesegas-Anwendungen und über die Softwareentwicklung und die Digitalisierung der Anlagen und Prozesse konsequent aus. Neben der Konstruktion und Herstellung von KWK-Anlagen bietet das Unternehmen aus Westfalen umfassende Lösungen von der Planung und Installation bis zu Service- und Wartungsleistungen an. Im Rahmen der Energiewende und in modernen Energieversorgungskonzepten gewinnen KWK-Anlagen in intelligent vernetzten Energiesystemen - sogenannte virtuelle Kraftwerke - aufgrund ihrer Dezentralität, Regelbarkeit und planbaren Verfügbarkeit zunehmende Bedeutung. (25.05.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
14.01.21 , Aktiennews
2g Energy: Tut sie es schon wieder?
An der Heimatbörse Xetra notiert 2g Energy per 14.01.2021, 13:47 Uhr bei 98.87 EUR. 2g Energy zählt zum Segment ...
19.12.20 , Aktiennews
2g Energy: Was für eine Entwicklung!
Für die Aktie 2g Energy stehen per 19.12.2020, 00:07 Uhr 81.9 EUR an der Heimatbörse Xetra zu Buche. 2g Energy ...
09.12.20 , dpa-AFX
DGAP-DD: 2G Energy AG (deutsch)
DGAP-DD: 2G Energy AG deutsch ^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, ...