Suchen
Login
Anzeige:
So, 25. Oktober 2020, 20:20 Uhr

2G Energy

WKN: A0HL8N / ISIN: DE000A0HL8N9

2G Energy: Geschäftsentwicklung trotz Corona robust - Aktienanalyse


07.04.20 09:28
SMC Research

Münster (www.aktiencheck.de) - 2G Energy-Aktienanalyse von Analyst Holger Steffen von SMC Research:

Holger Steffen, Aktienanalyst von SMC Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des westfälischen Blockheizkraftwerksherstellers 2G Energy AG (ISIN: DE000A0HL8N9, WKN: A0HL8N, Ticker-Symbol: 2GB).

2G Energy habe sich im letzten Geschäftsjahr sehr gut entwickelt. Das Unternehmen habe den Umsatz um rund 13 Prozent auf 236,4 Mio. Euro steigern und dabei die EBIT-Marge von 5,5 auf 6,5 Prozent verbessern können. Ein hoher Auftragsbestand von 150 Mio. Euro per Ende März und ein immer noch reger Auftragseingang (+15 Prozent auf 45 Mio. Euro in Q1) würden eigentlich eine hervorragende Grundlage für ein weiteres erfolgreiches Geschäftsjahr darstellen.

Doch die Corona-Pandemie sorge jetzt naturgemäß für eine erhöhte Unsicherheit. Das Unternehmen habe im Februar frühzeitig mit organisatorischen Anpassungsmaßnahmen reagiert, so dass sich die Produktion weiterhin im Regelbetrieb befinde. Auch die Lieferketten würden das Unternehmen noch vor keine unlösbaren Probleme stellen.

Falls sich die Lage nicht noch deutlich verschlechtere, halte das Management das Erreichen des bereits kommunizierten Umsatzziels von 235 bis 250 Mio. Euro für möglich und habe zunächst, unter Berücksichtigung von Effizienzeinbußen wegen Corona, die durch Effizienzverbesserungen aus der fortschreitenden Optimierung der Prozesse aufgefangen werden sollten, eine Zielspanne für die EBIT-Marge von 5,5 bis 7,0 Prozent formuliert. Damit entspreche das Margenziel dem aus dem Jahr 2019.

Steffen rechne vorsichtshalber mit Werten am unteren Ende der Zielspannen und nachlaufenden dämpfenden Effekten aus dem Auftragseingang noch bis in das Jahr 2021 hinein, gehe aber ab dem nächsten Jahr von steigenden Wachstumsraten und weiteren Margenverbesserungen aus. Denn das Unternehmen stoße grundsätzlich auf eine im Trend deutlich steigende Nachfrage.

Daraus ergebe sich ein nur leicht gesunkenes Kursziel von 53,50 Euro (zuvor: 55,00 Euro). Die 2G Energy-Aktie bietet nach dem deutlichen Kursrückgang seit dem Höchststand im Januar wieder ein attraktives Kurspotenzial, sodass Holger Steffen, Aktienanalyst von SMC Research, sein Urteil "buy" bekräftigt. (Analyse vom 07.04.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze 2G Energy-Aktie:

XETRA-Aktienkurs 2G Energy-Aktie:
42,90 EUR +9,72% (06.04.2020, 17:36)

Tradegate-Aktienkurs 2G Energy-Aktie:
43,40 EUR -0,23% (07.04.2020, 09:15)

ISIN 2G Energy-Aktie:
DE000A0HL8N9

WKN 2G Energy-Aktie:
A0HL8N

Ticker-Symbol 2G Energy-Aktie:
2GB

Kurzprofil 2G Energy AG:

Die 2G Energy AG (ISIN: DE000A0HL8N9, WKN: A0HL8N, Ticker-Symbol: 2GB) gehört zu den international führenden Herstellern von Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (KWK) zur dezentralen Erzeugung und Versorgung mit Strom und Wärme mittels der KWK-Technologie.

Das Produktportfolio von 2G umfasst Anlagen mit einer elektrischen Leistung zwischen 20 kW und 2.000 kW für den Betrieb mit Erdgas, Biogas und anderen Schwachgasen sowie Wasserstoff. Bislang hat 2G in 45 Ländern mehrere Tausend KWK-Anlagen erfolgreich installiert. Insbesondere im Leistungsbereich zwischen 50 kW und 550 kW verfügt 2G über eigene Verbrennungsmotorenkonzepte mit niedrigen Kraftstoffverbräuchen, hoher Verfügbarkeit und optimierten Wartungsintervallen.

Neben dem Hauptsitz in Heek hat 2G einen weiteren Produktions-, Vertriebs- & Service-Standort in St. Augustine, Florida, USA sowie fünf Vertriebs-und Servicegesellschaften im europäischen Ausland. Das Kundenspektrum reicht national wie international vom Landwirt über Industriebetriebe, Kommunen, die Wohnungswirtschaft bis zu Stadtwerken und den großen Energieversorgern. Die ausgesprochene Kundenzufriedenheit ist eng mit dem dichten Servicenetzwerk sowie der hohen technischen Qualität und Leistungsfähigkeit der 2G Kraftwerke verbunden. Diese erreichen durch die Kraft-Wärme-Kopplung Gesamtwirkungsgrade zwischen 85% und weit mehr als 90%.

2G baut seine Technologieführerschaft durch kontinuierliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit in der Gasmotorentechnologie für Erdgas-, Biogas- und Synthesegas-Anwendungen und über die Softwareentwicklung und die Digitalisierung der Anlagen und Prozesse konsequent aus. Neben der Konstruktion und Herstellung von KWK-Anlagen bietet das Unternehmen aus Westfalen umfassende Lösungen von der Planung und Installation bis zu Service- und Wartungsleistungen an. Im Rahmen der Energiewende und in modernen Energieversorgungskonzepten gewinnen KWK-Anlagen in intelligent vernetzten Energiesystemen - sogenannte virtuelle Kraftwerke - aufgrund ihrer Dezentralität, Regelbarkeit und planbaren Verfügbarkeit zunehmende Bedeutung. (07.04.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
19.10.20 , Aktiennews
2g Energy: Ist dies wirklich Ihr Geld wert?
Am 19.10.2020, 02:00 Uhr notiert die Aktie 2g Energy an ihrem Heimatmarkt Xetra mit dem Kurs von 68.7 EUR. Das Unternehmen ...
08.10.20 , Aktiennews
2g Energy: Haben Sie darauf geachtet?
Für die Aktie 2g Energy aus dem Segment "Schwere elektrische Ausrüstung" wird an der heimatlichen ...
02.10.20 , Motley Fool
So wählt man die ersten 3 Aktien für ein Junior-D [...]
Je größer die Kinder werden, desto größer werden die Wünsche. Viele Eltern wollen bei den ...