Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 27. November 2020, 15:44 Uhr

Lloyd Fonds

WKN: A12UP2 / ISIN: DE000A12UP29

Lloyd Fonds: Erstaunlich schnell erholt


08.09.20 08:07
Aktien Global

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat sich Lloyd Fonds von dem Börseneinbruch erstaunlich schnell erholt und die Assetbasis schon im ersten Halbjahr leicht gesteigert. Laut SMC-Analyst Holger Steffen wird bis zum Jahresende ein deutliches Wachstum angestrebt.


Lloyd Fonds habe sich nach Meinung von SMC-Research von den massiven Kapitalmarktturbulenzen im Frühjahr erstaunlich schnell erholt, auf Halbjahresbasis habe bereits wieder ein moderates Wachstum der Assets under Management um 5 Prozent auf 1,1 Mrd. Euro ausgewiesen werden können. Das Ergebnis werde aber noch von den Vorleistungen der Wachstumsinvestitionen geprägt und sei in den ersten sechs Monaten mit -3,7 Mio. Euro klar negativ gewesen. Im zweiten Halbjahr solle es indes, allerdings auch dank der Aktivierung von latenten Steuern, bereits ausgeglichen ausfallen.


Ein Wachstumsschwerpunkt der Strategie 2023/25, deren Details der Vorstand auf der virtuellen Hauptversammlung Ende August erläutert habe, sei die digitale Portfoliomanagement-Lösung LAIC, deren Expansion im laufenden Jahr mit mehreren Produkteinführungen und Vertriebsinitiativen vorangetrieben werde. Die Assets under Management in diesem Bereich sollen sich zum Jahresende plangemäß auf 100 Mio. Euro summieren, womit man bereits im Startjahr in die Top-10 der Branche in Deutschland vorstoßen würde.


Insgesamt strebe Lloyd für dieses Jahr ein Anwachsen der AuM auf 1,4 Mrd. Euro und bis 2024 auf 7 Mrd. Euro an, wobei in der letzteren Zahl 2 Mrd. Euro aus der Akquisition von weiteren Vermögensverwaltern eingeplant seien.


Das Researchhaus habe diese Pläne mit Sicherheitsabschlägen in dem Bewertungsmodell abgebildet und auf dieser Basis ein Kursziel von 6,90 Euro ermittelt. Dieses biete ein hohes Aufwärtspotenzial von rund 50 Prozent. Da ein großer Teil des fairen Wertes auf noch zu akquirierenden Assets beruhe, sei das Prognoserisiko aber weiterhin hoch, weshalb das Urteil unverändert „Speculative Buy“ laute.


(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 08.09.20, 8:10 Uhr)


Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/


Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958


Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 08.09.20 um 7:40 Uhr fertiggestellt und am 08.09.20 um 7:50 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.


Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2020/09/2020-09-08-SMC-Update-Lloyd-Fonds_frei.pdf


Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.



 
26.11.20 , Der Aktionär
Lloyd Fonds: Analysten heben den Daumen - Aktie [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Lloyd Fonds-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Michael Schröder ...
26.11.20 , Aktien Global
Lloyd Fonds: Weitere Beschleunigung
Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat Lloyd Fonds bei den Assets under Management das Jahresziel bereits ...
26.11.20 , Finanztrends
Lloyd Fonds: Weitere Beschleunigung
Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat Lloyd Fonds bei den Assets under Management das Jahresziel bereits ...