Suchen
Login
Anzeige:
Do, 22. August 2019, 22:20 Uhr

Groupon

WKN: A1JMC2 / ISIN: US3994731079

Groupon-Aktie: stramm abwärts


30.10.12 16:39
Smart Investor

Wolfratshausen (www.aktiencheck.de) - Die Experten vom "Smart Investor" sagen zur Aktie von Groupon in ihrer aktuellen Ausgabe "goodbye".

Die Experten würden die Zeit in Erinnerung rufen, als plötzlich jeder von diesen ach-so-sensationellen Gutscheindeals geredet habe. Mal eben eine Wellness-Behandlung zum halben Preis oder ein All-you-can-cat beim neuen Japaner? Es sei die Zeit gewesen, als derartige Gutscheinseiten wie Pilze aus dem Boden geschossen seien. Der Vorreiter auf diesem Gebiet heiße Groupon und sei seit knapp einem Jahr börsennotiert. Wer das Unternehmen als Aktionär seitdem begleitet habe, müsse eine enorme Leidensfähigkeit besitzen.

So sei es vom Start weg stramm abwärts gegangen. Das bisherige Tief habe die
Notiz Anfang September bei 4 USD erreicht. Damit habe sich Groupon bislang vor allem als Wertvernichter einen Namen gemacht. Nachdem die Gesellschaft schon vor ihrem Börsengang aufgrund einer allzu "kreativen" Bilanzierungspraxis in die Kritik geraten sei, seien die Negativschlagzeilen bis zuletzt nicht abgerissen. Selbst der lange versprochene Sprung in die Gewinnzone, der im zweiten Quartal endlich gelungen sei, habe nicht über grundsätzliche Zweifel an dem Geschäftsmodell hinwegtäuschen können. Alarmierend seien vor allem die zuletzt erstmals rückläufigen Einnahmen aus Gutscheinverkäufen. Für Händler, die über das Portal versucht hätten, neue Kunden anzulocken, sei die Bilanz meist enttäuschend ausgefallen.

Viele Nutzer seien wiederum mit der Qualität der angebotenen Deals unzufrieden gewesen. Hinzu würden immer neue Wettbewerber kommen, die den leicht zu kopierenden Groupon-Ansatz für sich übernommen hätten. So teste beispielsweise Ebay in den USA seit Kurzem einen eigenen Schnäppchendienst. Apple verfüge mit Passbook ebenfalls über einen Groupon-Konkurrenten.

Angesichts deutlich gesunkener Wachstumsaussichten bleibt den Aktionären vermutlich nichts anderes übrig als auf eine neue Übernahmeofferte zu hoffen, weshalb die Experten vom "Smart Investor" der Aktie von Groupon "goodbye" sagen. (Ausgabe 11) (30.10.2012/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
14.05.19 , dpa-AFX
AKTIE IM FOKUS: Uber-Aktie fällt auch am zweit [...]
NEW YORK (dpa-AFX) - Für die Uber -Aktie ist es nach dem verpatzten Börsendebüt auch an ihrem zweiten ...
24.04.19 , Aktiennews
Groupon: Kommt jetzt der Schock?
Der Groupon-Kurs wird am 24.04.2019, 23:34 Uhr an der Heimatbörse NASDAQ GS mit 3,5 USD festgestellt. Das Papier ...
16.04.19 , Aktiennews
GrouponWas steht jetzt noch aus, ?
Am 16.04.2019, 22:00 Uhr notiert die Aktie Groupon an ihrem Heimatmarkt NASDAQ GS mit dem Kurs von 3,56 USD. Das Unternehmen ...