Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 26. Mai 2018, 12:07 Uhr

Ahlers Vz

WKN: 500973 / ISIN: DE0005009732

Ahlers: Talsohle ertragsseitig durchschritten


28.03.18 18:35
Aktien Global

Das Ergebnis von Ahlers hat im Geschäftsjahr 2016/17 nach Aussage von GSC Research deutlich unter den Erwartungen gelegen. Nun sei aber Besserung in Sicht. Aufgrund verschiedener Bewertungsfaktoren haben die Analysten die Aktie hochgestuft.


Auf Basis des fortgeführten Geschäfts habe die Ahlers AG gemäß GSC Research umsatzseitig im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/17 deutlich über dem negativen Branchentrend abgeschnitten. Höher als erwartet ausgefallene Aufwendungen im Schlussquartal haben jedoch dazu geführt, dass das Zahlenwerk ergebnisseitig klar unter den Vorjahreswerten und auch unter den eigenen Erwartungen ausgefallen sei.


Für das laufende Geschäftsjahr 2017/18 rechne das Management aber angesichts der implementierten Restrukturierungs- und Optimierungsmaßnahmen sowie der einkaufsseitig günstig wirkenden Stärke des Euro zum US-Dollar wieder mit spürbaren Verbesserungen der Ertragskennziffern. Auch das für die Einschätzung verantwortliche Analystenteam von GSC Research, Jens Nielsen und Alexander Langhorst, sehe die Talsohle nun als endgültig durchschritten an und erwarte eine wieder deutlich ansteigende Profitabilität, wenngleich die früheren Margenniveaus zunächst noch in weiter Ferne bleiben dürften.


Die Ahlers-Vorzugsaktie werde auf Basis der Schätzungen der Analysten derzeit für 2017/18 mit einem KGV von 22,9 bewertet, das deutlich über dem 2018er-KGV der aus den Branchen Bekleidungsartikel und Textilindustrie gebildeten Peer-Group von 17,2 liege. Allerdings bewege sich die aktuelle Marktkapitalisierung mit 71,4 Mio. Euro knapp 31 Mio. Euro bzw. rund 2,24 Euro je Aktie unter dem zum 30. November ausgewiesenen Eigenkapital von 102,1 Mio. Euro. Hinzu kämen noch mögliche stille Reserven in den mit 17,8 Mio. Euro bilanzierten Kunstwerken. Zudem belaufe sich die Dividendenrendite auf attraktive 3,8 Prozent. Positiv könnte sich aus Sicht der Analysten auch die geplante Zusammenlegung der Aktiengattungen auf den Börsenkurs auswirken. Daher bestätige GSC Research das Kursziel für die Ahlers-Vorzugsaktie mit 7 Euro, setze aber auf dem derzeitigen Kursniveau die Einstufung von „Halten auf „Kaufen“ herauf.


(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 28.03.18, 18:35 Uhr)


Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/


Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958


Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 28.03.18 fertiggestellt und von GSC Research GmbH erstmals veröffentlicht.


Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.gsc-research.de/uploads/tx_mfcgsc/artikel/2018-03-28_Ahlers_Vz.pdf


Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.



 
Werte im Artikel
5,20 plus
+2,97%
1,41 plus
+1,08%
25.04.18 , Xetra Newsboard
XFRA DIVIDEND/INTEREST INFORMATION - 25 [...]
FOLGENDE WERTPAPIERE WERDEN AM 25.04.2018 EX DIVIDENDE/ZINSEN GEHANDELT. THE EX-DIVIDEND/INTEREST DAY OF THE FOLLOWING ...
24.04.18 , Xetra Newsboard
XFRA DIVIDEND/INTEREST INFORMATION - 25 [...]
FOLGENDE WERTPAPIERE WERDEN AM 24.04.2018 CUM DIVIDENDE/ZINSEN UND AM 25.04.2018 EX DIVIDENDE/ZINSEN GEHANDELT. THE PRE-DIVIDEND/INTEREST ...
11.04.18 , dpa-AFX
DGAP-News: Ahlers Entwicklungen im Q1 2017/18 [...]
Ahlers Entwicklungen im Q1 2017/18 ^ DGAP-News: Ahlers AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung ...