Suchen
Login
Anzeige:
Di, 13. November 2018, 2:07 Uhr
Top /Flop Aktien
 Dax   TecDax   NASDAQ   Dow Jones   SDAX   MDAX 
Top 5 Dax
Name %
Vonovia +0,50%
Dt. Börse +0,45%
Henkel Vz +0,39%
Dt. Telekom -0,07%
Covestro -0,14%
Flop 5 Dax
Name %
Infineon -7,61%
SAP -5,64%
Wirecard -3,62%
Bayer -3,37%
Dt. Bank -3,19%
Top 5 TecDax
Name %
Nordex +1,16%
Freenet +0,14%
Dt. Telekom -0,07%
Cancom -0,56%
Telefonica Deuts. -0,93%
Flop 5 TecDax
Name %
S&T AG -15,72%
Aixtron -8,32%
Infineon -7,61%
RIB Software -6,98%
Sartorius Vz -5,88%
Top 5 NASDAQ
Name %
Spanish Broadca. +106,25%
American Bio M. +33,33%
Black Box +22,99%
Axos Bank +15,38%
Avistar Commun. +11,76%
Flop 5 NASDAQ
Name %
Zoom Technolog. -99,00%
RIT Technologie. -76,00%
Hudson Technolo. -40,33%
Simclar -33,33%
Comarco -23,81%
Top 5 Dow Jones
Name %
Verizon +1,04%
Procter & Gamb. +0,64%
Coca-Cola +0,52%
Johnson & John. +0,12%
Merck & Co -0,37%
Flop 5 Dow Jones
Name %
Goldman Sachs -5,53%
Apple -5,04%
Cisco Systems -3,16%
Intel -3,03%
Visa -2,65%
Top 5 SDAX
Name %
HelloFresh +2,88%
TLG Immobilien +2,54%
Nordex +1,16%
Patrizia Immobili. +0,59%
ADLER Real Es. +0,28%
Flop 5 SDAX
Name %
S&T AG -15,72%
zooplus -8,76%
Aixtron -8,32%
Aumann -8,01%
Steinhoff Int. H. -7,76%
Top 5 MDAX
Name %
ProSiebenSat.1 . +2,24%
RTL Group +1,92%
MTU Aero Engi. +1,26%
Dt. Wohnen SE +1,02%
alstria office RE. +0,64%
Flop 5 MDAX
Name %
Sartorius Vz -5,88%
Siltronic -5,69%
Wacker Chemie -5,68%
MorphoSys -5,65%
Rheinmetall -5,34%
Altria Group

Altria: US-Gesundheitsbehörde will Menthol-Zigaretten verbieten - Aktienanalyse


Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Altria-Aktienanalyse von Jonas Lerch vom Online-Anlegermagazin "Der Aktionär": Jonas Lerch von "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des US-Tabakkonzerns Altria Group Inc. (ISIN: US02209S1033, WKN: 200417, Ticker-Symbol: PHM7, NYSE-Symbol: MO) unter die Lupe. Schlechte Nachricht für die Tabak-Giganten. Die US-Gesundheitsbehörde FDA wolle Menthol-Zigaretten verbieten. Die Altria-Aktie verliere acht Milliarden Dollar an Börsenwert - in 15 Minuten. Das Pape. [mehr]
SAP

SAP: Weiterer Milliarden-Zukauf - Aktienanalyse


Stuttgart (www.aktiencheck.de) - SAP-Aktienanalyse von der LBBW: Mirko Maier, Investmentanalyst der LBBW, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Softwarekonzerns SAP SE (ISIN: DE0007164600, WKN: 716460, Ticker-Symbol: SAP, Nasdaq OTC-Symbol: SAPGF). Nach dem Zukauf von Callidus am Jahresanfang für 2,4 Mrd. USD habe Maier in 2018 nicht mehr mit einem größeren Zukauf von SAP gerechnet. Vielleicht habe die z.T. verhaltene Resonanz auf die jüngst vorgestellte Vertriebslös. [mehr]
Volkswagen Vz

Volkswagen sammelt Pluspunkte bei den Anlegern - Aktienanalyse


Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Volkswagen-Aktienanalyse von Jochen Kauper, Redakteur des Online-Anlegermagazins "Der Aktionär": Jochen Kauper von "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Volkswagen-Vorzugsaktie (ISIN: DE0007664039, WKN: 766403, Ticker-Symbol: VOW3, NASDAQ OTC-Symbol: VLKPF) unter die Lupe. Die Volkswagen-Aktie performe besser als die Daimler-Aktie und die BMW-Aktie. Der Grund: VW habe in den letzten Wochen mit mehreren guten News bei den Anlegern fleißig Plus. [mehr]

Kolumnist: Devin Sage

Devin Sage TXA Trading: X-Sequentials XDAX Index Trading für den 13.11.2018


Sehr geehrte Leser/Innen,Die Technische-X-Analyse.de Mitglieder gewannen am Montag, den 12.11.2018 in folgenden Märkten:Dow Jones Index:+287,93 Punkte.Nikkei 225 Index:+336,42 Punkte.Xetra DAX Index:Der Xetra DAX Index schloss am 12.11.2018 bei 11325.44 Punkten.Das letzte Hoch wurde am 2.11.2018 bei 11689.96 Punkten gehandelt.Die aktuelle 3/6 X-Sequentials Marke befindet sich bei 11400 Punkten.Ein kurzes Unterbieten dieser Marke, gefolgt von einem Wiederanstieg, bedeutet Unterstützung. Die Aufwärtsbewegung die am 26.10.2018 bei 11051.04 Punkten begann, ist dann beendet, wenn der Xetra DAX Index die 3/6 X-Sequentials Marke bei 11400 Punkten per einem 60 Minuten Schlusskurs unterbietet. Die Folgeschlusskurse dürfen. [mehr]
Kolumnist: CMC Markets

Wie gewonnen, so zerronnen - DAX rutscht nach gutem Start wieder ab


Zum heutigen Handelsstart sah es noch danach aus, als würde der Deutsche Aktienindex nach dem Hin und Her in der Vorwoche nun endgültig Fahrt nach oben aufnehmen. Die Hoffnung wurde allerdings schnell zerstört und der Markt machte sich auf in Richtung Süden. Neben hausgemachten Problemen wie zu teuer erachtete Zukäufe einiger DAX-Unternehmen ist auch die Nervosität ob der vielen noch ungelösten politischen Probleme weiterhin spürbar. Italien und Brexit bleiben im Fokus der europäischen Investoren, und die Zukunft der Politik in Washington nach den Zwischenwahlen steht weiter nicht nur im Blick der US-. [mehr]
Kolumnist: Christian Zoller

DAX - Kurs auf 11.100 Punkte?


Der DAX konnte die positiven Vorgaben vom Freitag kaum nutzen. Zwar stieg der Leitindex im frühen Handel bis knapp 11.600 an, in Folge sackte der Dax aber zügig wieder ab und rutschte unter 11.400 Punkte! Damit droht dem Index ein weiterer Kursrutsch bis 11.100 Punkte. Denn weiterhin gilt: Solange der DAX unter 11.500 Punkten notiert, ist mit weiter fallenden Kursen bis zunächst 11.100 Punkte zu rechnen. Unter 11.100 Punkten könnte der DAX bis 10.900 Punkte nachgeben. Das sind die beiden Anlaufmarken auf der Unterseite. Im großen Bild steht dabei weiterhin im Fokus, ob nach unten der Trendkanal im Mo. [mehr]

Pne

PNE: Aussicht auf starkes Schlussquartal


Nach neun Monaten liege PNE nach Darstellung von SMC-Research bei Umsatz und EBIT unter den Vorjahreswerten. Eine gut gefüllte Verkaufspipeline wecke aber aus Sicht von SMC-Analyst Holger Steffen die Hoffnung auf ein starkes Schlussquartal. Nach neun Monaten habe PNE gemäß SMC-Research einen Umsatz von 39,9 Mio. Euro (Vorjahr: 81,2 Mio. Euro) sowie eine Gesamtleistung von 57,7 Mio. Euro (101,8 Mio. Euro) erwirtschaftet und damit ein leicht positives EBIT von 3,7 Mio. Euro (23,7 Mio. Euro) erzielt. Nachd. [mehr]
OVB Holding

OVB: EBIT-Marge steigt kontinuierlich


Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die OVB Holding AG im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) in allen Regionen die Vertriebsprovisionen gesteigert, was sich dementsprechend auch positiv bei der Gewinnmarge ausgewirkt hat. In der Folge hebt der Analyst Kursziel und Rating an. Nach Analystenaussage habe das Zahlenwerk leicht über den Erwartungen von SRC gelegen. Dabei sei positiv festzuhalten, dass alle drei Regionen, nämlich Deutschland, Osteuropa sowie Süd- und. [mehr]
3U Holding

3U Holding: Eigenkapitalquote legt zu


Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die 3U Holding AG mit den Zahlen der ersten 9 Monate des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) die Erwartungen von SRC erfüllt und bei einem stabilen Umsatz den Nettogewinn deutlich überproportional gesteigert. Die Analysten belassen ihr Kursziel und das positive Votum unverändert. Laut SRC habe der Konzernumsatz der ersten 9 Monate 2018 nahezu unverändert auf Vorjahresniveau bei über 35 Mio. Euro gelegen. Ohne den Einma. [mehr]

über dts Nachrichtenagentur

Bundestagsvizepräsident: Der AfD drohen bis zu 390.000 Euro Strafe


BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Nach Angaben von Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) drohen der AfD wegen möglicherweise illegaler Parteispenden aus der Schweiz Strafzahlungen in sechsstelliger Höhe. "Im Raum stehen bis zu 390.000 Euro an Strafzahlungen", sagte Kubicki den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). Die AfD soll im vergangenen Jahr 130.000 Euro aus der Schweiz erhalten haben. Die Bundestagsverwaltung werde den Sachverhalt aufklären und die notwendigen rechtlichen Konsequenzen ziehen. "Die finanziellen Konsequenzen für die AFD dürften in jedem Fall erheblich sein", sagte der FDP-Politiker. Er könne das Verhalten von Fraktionschefin Alice Weidel in der Angelegenheit nicht verstehen, so Kubi. [mehr]
über dts Nachrichtenagentur

Bildungsministerin Karliczek stellt Details der Bafög-Reform vor


BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Im Zuge der geplanten Bafög-Reform will Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) die Zahl der Bafög-Empfänger steigern, die monatlichen Leistungen erhöhen und den Bafög-Beziehern die Angst vor lebenslanger Verschuldung nehmen. Die Details der Reform gehen aus einem Eckpunktepapier hervor, über das die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben) berichten. Demnach soll es in fünf Bereichen Verbesserungen geben. Erstens: Der Wohnzuschlag soll in Zukunft üppiger ausfallen. "Die Wohnkosten steigen, gerade in Hochschulstädten", heißt es im Eckpunktepapier. Deshalb soll der Wohnzuschlag für Bafög-Bezieher, die nicht bei ihren Eltern wohnen, um 30 Prozent von derzeit 250 Euro auf 325 Euro. [mehr]
über dts Nachrichtenagentur

Ausschusschef McAllister warnt Rumänien vor Bruch des Rechtsstaats


BRüSSEL (dts Nachrichtenagentur) - Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister (CDU), hat Rumänien vor einem Bruch rechtsstaatlicher Grundsätze gewarnt. "Neben der logistischen Vorbereitung des Landes auf den EU-Ratsvorsitz, sollte die sozialistische Regierung die Empfehlungen der Europäischen Kommission und der Venedig-Kommission des Europarates uneingeschränkt umsetzen und keine Reformen durchführen, die die Rechtsstaatlichkeit und die Unabhängigkeit der Justiz gefährden", sagte McAllister der "Welt". Die EU-Kommission will heute (Dienstag) in Straßburg ihren jährlichen Prüfbericht (CVM) zur Entwicklung der Justiz in Rumänien vorlegen. Rumänien übernimmt am 1. Januar 2019 die EU-Ratspräsident. [mehr]
Top-Suchbegriffe der letzten 10 Tage Anzahl
Steinhoff International Holdings N.V. 53.900
Wirecard 35.842
Amazon 33.564
Evotec 33.243
Aurora Cannabis 28.604
Deutsche Bank 28.155
Gazprom ADR 22.922
Commerzbank 18.495
Apple 17.483
Nel ASA 17.141
BYD Company 16.247
Baumot Group 16.154
Tesla 16.086
Ballard Power 15.509
Netcents Technology 15.436
Aixtron 14.975
Geely Automobile 14.041
Alibaba Group Holding 13.940
Barrick Gold 13.887
Daimler 13.643
General Electric 12.169
Nordex 10.844
ProSiebenSat.1 Media 10.337
BASF 10.336
Facebook A 10.266
12.11.18 , dpa-AFX
Aktie im Fokus: Achterbahnfahrt für Infineon [...]
Zunächst ging es ordentlich nach oben für Infineon. Die neuesten Quartalszahlen fanden auch Analysten gut - zumindest auf den ersten Blick. Doch dann kam das böse ... [mehr]
12.11.18 , dpa-AFX
60 Sekunden Wirtschaft am 12.11.2018
US-Behörde plant Bericht zufolge Verbot von Mentholzigaretten - Nach Sieg über Bayern: Aktie von Borussia Dortmund auf Rekordhoch - SAP kauft US-Unternehmen für ... [mehr]
12.11.18 , DAF
Wochenauftakt: Nach der Wahl ist vor der Rallye?
Viele Risiko-Faktoren bleiben einfach derzeit bestehen. Oder werden gar größer. Herbstrallye adé?  
Meistgelesene Artikel (2 Tage)
12.11.18
"Starbucks" des Cannabis-Sektors verkündet IPO. B [...]
Vancouver (www.aktiencheck.de, Anzeige)  Einschätzung Strong OutperformerKurszieleKursziel 12M: 1,00 EUR Kurschance: ...
12.11.18
Steinhoff: Skandal weitet sich aus - Aktienanalyse
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Steinhoff-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Andreas Deutsch, Redakteur ...
12.11.18
General Electric: Aktienkurs spiegelt Realität nicht [...]
New York (www.aktiencheck.de) - General Electric-Aktienanalyse von Analyst C. Stephen Tusa von J.P. Morgan Securities: Laut ...
12.11.18
EU-Staaten senden düstere Botschaft an Oettinger
BRÜSSEL (dpa-AFX) - EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger scheint mit seinen Forderungen nach einem ...
12.11.18
Nordex: 12,70 oder 7,10 EUR? Kursziele und Ratin [...]
Hamburg (www.aktiencheck.de) - Welche Kursziele und Ratings trauen die Analysten der führenden Banken und Research-Häuser ...
Zitate
"Menschen, deren Leben durch eine Entscheidung berührt und verändert wird, müssen an dem Prozess, der zu dieser Entscheidung führt, beteiligt sein und gehört werden."

John Naisbitt, US-amerikanischer Publizist